Forum: Übersicht, Chemie, Anorganische Chemie
Lernstrategien Analytik?
Beiträge 
Crysania      

30.10.2005, 09:35
Mitglied seit 10/2005     1 Beitrag

Link
Betreff: Lernstrategien Analytik?
Hallo!
Ich hab da mal eine ganz bescheuerte Frage: wie lernt ihr Analytik / habt es gelernt? wir haben nix als Reaktionsgleichungen an den Kopf geworfen bekommen - die Klausur sieht auch so aus: nur RK - Gleichungen (Nachweis von ... mit ... etc). Wie soll ich denn sowas lernen? Hab es versucht, auswendig zu lernen, aber da werd ich nur verrückt bei und bring alles durcheinander. Einfach nur immer und immer wieder ansehen bringt mich ehrlich gesagt nicht weiter. Hat nicht irgendwer nen Tip für mich?
Bin in meiner Lerngruppe leider auch nicht die einzige, der es so geht :-(
Samoht      

13.01.2006, 22:10
Mitglied seit 01/2005     26 Beiträge

Link
Betreff: Lernstrategien Analytik?
Hallo Süße,
in der Chemie ist es nicht anders als in der Mathematik.

Bei einer Reaktionsgleichung ( Redox- oder Komplex) geht nichts
verloren. Es wird auf der einen Seite etwas abgezogen und auf der
anderen Seite dazu gezählt...

Was auf der einen Seite + ist, kann ( ist ) auf der Anderen - (minus ).
Es bleibt nichts über...

 :zzz: 
Was sagt denn der Christoph?

Er hat doch die Chemie zum Frühstück gehabt... :-)
Avatar Christoph      

15.01.2006, 11:30
Mitglied seit 10/2004     228 Beiträge

Link
Hmm, immer werde ich gefragt...

Eine Lernstrategie ist es immer Wissensnetze zu knüpfen. Ohne ein Wissensnetz, also Links zwischen den einzelnen Informationen, kann sich unser Gehirn die Dinge nicht gut oder eigentlich gar nicht merken.

Deshalb hilft das langweilige Auswendigpauken nicht viel. Man muss es irgendwie verstehen und zusammenbringen.

Ein gutes Buch über das Lernen:
Garantiert erfolgreich lernen. Wie Sie Ihre Lese- und Lernfähigkeit steigern, zu bekommen unter
Dieser Beitrag wurde 1 mal verändert, zuletzt am 15.01.2006, 11:30 von Christoph
Gehe zu Forum