Forum: Übersicht, Schulchemie
Verbrennung von Metallen und NichtMetallen
Beiträge 
Piano_Girl7      

10.08.2008, 16:37
Mitglied seit 08/2008     5 Beiträge

Link
Betreff: Verbrennung von Metallen und NichtMetallen
:wand:  :wand:  :wand:  :wand:  :wand:  :wand:  :wand:  

Was ist da denn der Unterschied...?

Und dann noch was?
Wenn Man doch Mineralprodukte verbrennt entsteht doch schwefeloxid.Ist das nicht schädlich für die Umwelt? :vogel:
Avatar Christoph      

10.08.2008, 20:24
Mitglied seit 10/2004     228 Beiträge

Link
Der Unterschied zwischen Metallen und Nichtmetallen ist, dass das eine eben halt ein Metall ist, das andere nicht. Beide können verbrennen. Metalle haben metallische Eigenschaften. Nicht-Metalle haben nichtmetallische Eigenschaften. Diese werdet Ihr sicherlich noch lernen. Im Groben gibt es jedoch keinen Unterschied.

Ich weiß nicht genau, was Du mit Mineralprodukten meist. Wenn man auf jeden Fall schwefelhaltiges Material verbrennt (was z.B. bei Kohle oder Benzin sein kann), so entsteht Schwefeldioxid. Kommt Schwefeldioxid mit Wasser zusammen, so entsteht leider Schwefelsäure. Anders benannt ist dies dann der saure Regen, welcher umweltschädlich ist. Dieser ist aber glücklichweise in den letzten Jahrzehnten schon wieder zurück gegangen wegen zahlreicher Filteranlagen zum Beispiel dem Katalysator beim Auto.
Piano_Girl7      

11.08.2008, 16:06
Mitglied seit 08/2008     5 Beiträge

Link
jaja schon ... :D
ich meinte .. naja ich weiß was metalle und nicht metalle sind...so dumm bin ich auch nicht  :-D  
Aber ich versteh nicht den Unterschied zwischen einer VERBRENNUNG
von Nichtmetallen und Metallen.
Das ist die Frage!
Ob sie unterschiedlich verbrennen.
Ich dachte vielleicht verbrennen nichtmetalle nur in reinen sauerstoff oder so... :-O  

Ich weiß auch nicht was ich mit mineralprodukten mein...
Ja aslo bei der verbrennung von mineralprodukten (vielleicht sind mineralölprodukte gemeint) entsteht schwefeloxid.hat das folgen für die umwelt?  

Ich versteh dass mit der Verbrennung von M. entsteht schwefeloxid teil nicht...wie geht das???


naaaja danke...antwortet bitte !!
Avatar Christoph      

11.08.2008, 16:35
Mitglied seit 10/2004     228 Beiträge

Link
Nein, das ist nicht der Fall. Metalle können sogar ohne Sauerstoff "brennen" (siehe Magnesiumfackel), indem sie Sauerstoff aus dem Wasser ziehen.

Metalle können auch ganz langsam "brennen". Siehe Rosten von Eisen.

Bei Nicht-Metallen ist es ähnlich.Sicher sind Mineralölprodukte Kohlenwasserstoffverbindungen. Jedoch mischt sich dazu in der Natur meistens noch Schwefel, der dann mit verbrannt wird. Dann entstehen Schwefeloxide. Schwefeloxide lassen sich auch herstellen, indem man reinen Schwefel verbrennt...
Piano_Girl7      

11.08.2008, 21:03
Mitglied seit 08/2008     5 Beiträge

Link
Aber was für unterschiede gibt es denn jetzt bei der verbrennung???


Das weiß ich nicht.
Also mit dem sauerstoff war blöd.

Mir fällt aber kein unterschie dein!!
Die verbrennen doch gleich oder?
ODER?
Avatar Christoph      

11.08.2008, 21:35
Mitglied seit 10/2004     228 Beiträge

Link
Als Verbrennen wird umgangssprachlich die Reaktion mit Sauerstoff bezeichnet. Sobald ein Stoff mit Sauerstoff reagiert, verbrennt er. Dabei ist meist eine Verbrennung mit Wärme und Flammenentwicklung gemeint. Allerdings kann wie beim Rosten die "Verbrennung" auch über einen sehr langen Zeitraum stattfinden. Die Wärme ist dann gar nicht fühlbar.

Unterschiede bei einer Verbrennung mit Sauerstoff zu einer Verbrennung mit Sauerstoff gibt es nicht. Was soll da der Unterschied sein. Es ist ja beides dasselbe.
Piano_Girl7      

12.08.2008, 16:27
Mitglied seit 08/2008     5 Beiträge

Link
ich hab jetzt angenommen dass eine verbrennung von nichtmetallen und metallen mit wasser vorliegt.
also ist es doch bei dem einen eine säure und bei dem anderen eine lauge ODER?
ich brauche nur ein ja oder nein..

ich weiß was verbrennung ist!  :#:  


Zitat: Verbrennung mit Sauerstoff zu einer Verbrennung mit Sauerstoff

Jaaaaa das ist wohl dasseelbe aber mir geht e´s um die verbrennung von metallen und nichtmetallen mit wasser!!! :wand:
Avatar Christoph      

12.08.2008, 20:07
Mitglied seit 10/2004     228 Beiträge

Link
Normalerweise werden Reaktionen mit Wasser nicht Verbrennungen genannt.
Piano_Girl7      

13.08.2008, 18:18
Mitglied seit 08/2008     5 Beiträge

Link
Wie denn dann?
Das war aber die Aufgabe: Vergleiche die verbrennung von metall und nichtmetalll mit wasser.

Das wars.
Wir habens verglichen:
Nachdem man nicht Metalle verbrennt hat und in wasser hält ensteht eine säure bei metallen eine lauge.

dankeschön nochmal
Gehe zu Forum