Ergebnis der Suche (1)
Alle Beiträge von: Atom001
Beiträge 
Thema: Metalle chemisch Auflösen   Forum: Chemie, Allgemeine Chemie      Beitrag anzeigen
Atom001      

17.01.2021, 15:13
Mitglied seit 01/2021     1 Beitrag
Betreff: Metalle chemisch Auflösen
Hallo Leute

Dies ist mein erster Beitrag.
Ich bin leider kein Chemie Profi ,sonst würde ich diese Frage hier nicht stellen.
Es geht um Kupfer das mit Lot ( Blei/Zinn/Zink und anderen Metallen) behaftet ist.
Es sind Kupferplatten die mit Lot und Aluminium Profilen Bestückt waren.
Mit einer Löt Lampe hab ich die Profile erhitzt und konnte so das Aluminium vom Kupfer trennen.
Nun sind diese hässlichen Lotreste auf den Kupferstücken die ich chemisch loswerden will. Es sind mehre Kupferplatten mit einem Gesamtgewicht von ca. 20 Kg.
Früher hab ich mit Salzsäure und Wasserstoffperoxyd auf Platinen (PCB) die Gold Beschichtet waren die Kupfer Leiterbahnen aufgelöst( auf denen die Gold Beschichtung  angebracht war) . So konnte ich durch Filtern an die Goldbeschichtung rankommen und sammeln. Auf die Masse gesehen war es Rentabel (Insgesamt 300 Gramm Feingold daraus gewonnen).
Da der Kupferpreis aktuell hoch ist und man den Preis nur bekommt wenn man Kupfer Liefert das frei von Anheftungen und Bestückungen ist , suche ich eine Chemische Lösung das Lot von den Kupferplatten abzubekommen ohne das Kupfer mit aufzulösen. 
Die Mechanische Lösung wäre ich nehme eine Flex mit einer Schrubbscheibe und gehe einmal drüber ,dann wären die Spuren sofort weg.  Nachteil ich trage damit auch Kupfer ab und auf die Menge sind das durchaus einige Gramm die über einen gewissen Wert entscheiden können.
Gehe zu Forum