Ergebnis der Suche (3)
Alle Beiträge von: mrdaave
Beiträge 
Thema: Programm für Reaktionen   Forum: Chemie, Allgemeine Chemie      Beitrag anzeigen
mrdaave      

14.06.2020, 14:53
Mitglied seit 06/2020     3 Beiträge
Betreff: Programm für Reaktionen
Liebe Community,

ich hoffe, es kann mir wer weiterhelfen...
muss gerade eine Arbeit schreiben über die Biosynthese von Lignin.

Die ganzen Reaktionsgleichungen bringen mich zum Verzweifeln. Gibt es nicht online ein Programm (am Besten Freeware), wo man Tautomerien und die ganzen Pfeile auch einzeichnen kann? Im Prinzip eine einfache Synthese online zeichnen, die ich dann per "Copy-Paste" ins Word einfügen kann.

Zum Beispiel:

[Phenylalanin <-> Phenylalanin mit O- und NH3+] -PAL-> Zimtsäure

(ich hoffe, man versteht was ich meine^^)

Ich erstelle nämlich derzeit über ein anderes Programm die Strukturen und füge die dann im Word in eine Tabelle - aber am Ende sieht es nicht mehr wirklich wie eine Reaktion aus, sondern mehr wie Strukturen in einer Tabelle  :wand: 

Vielen Dank schon Vorab für die Hilfe und ein schönes Wochenende!
Dieser Beitrag wurde 1 mal verändert, zuletzt am 14.06.2020, 14:54 von mrdaave
Thema: Programm für Reaktionen   Forum: Chemie, Allgemeine Chemie      Beitrag anzeigen
mrdaave      

15.06.2020, 10:40
Mitglied seit 06/2020     3 Beiträge
Das sieht echt super aus! Vielen herzlichen Dank :)

Kennst du dich mit dem Programm aus bzw. weißt du ob man auch irgendwie die Tautomeriestrukturen in chemsketch in eckige Klammern schreiben kann? Ich habe die nämlich bis jetzt noch nicht gefunden...

Nochmal danke für die schnelle Hilfe!
Thema: Herstellung von [(Ethoxycarbonyl)methyl]phosphonsäurediethylester   Forum: Chemie, Organische Chemie      Beitrag anzeigen
mrdaave      

27.06.2020, 12:50
Mitglied seit 06/2020     3 Beiträge
Betreff: Herstellung von [(Ethoxycarbonyl)methyl]phosphonsäurediethylester
Liebe Mitglieder der Community,

ich muss im Labor [(Ethoxycarbonyl)methyl]phosphonsäurediethylester über eine nucleophile Substitution herstellen. Dazu benötige ich aber den Mechanismus dahinter. Online hab ich ihn nicht gefunden und die Herleitung stellt sich komplexer als erwartet heraus.

Zu Beginn löse ich Natrium in Ethanol, anschließend gebe ich Diethylphosphit dazu. Abschließend wird Chloressigsäureethylester dazugetropft und über Nacht gerührt.

Vielleicht kann mir wer von euch weiterhelfen!
Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende :)
Gehe zu Forum